Was ist eine Untervollmacht? Teil 2

Was ist eine Untervollmacht? Teil 2

Durch eine Vollmacht erteilt der Vollmachtgeber dem Bevollmächtigen die Befugnis, ihn bei bestimmten Rechtsgeschäften zu vertreten. Der Vollmachtgeber bestimmt also einen Stellvertreter und legt dabei gleichzeitig fest, wozu sein Vertreter in welchem Umfang befugt ist.

Was ist eine Untervollmacht Teil 2

Dabei kommen Vollmachten in vielen unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz. Außerdem gibt es die Vollmacht in verschiedenen Varianten. Eine besondere Form ist die Untervollmacht.

Was ist eine Untervollmacht? Teil 2 weiterlesen

Was ist eine Untervollmacht? Teil 1

Was ist eine Untervollmacht? Teil 1

Vollmachten gibt es für viele verschiedene Bereiche und in unterschiedlichen Formen. Beauftragt eine Person zum Beispiel einen Bekannten damit, auf dem Rückweg aus der Stadt bei der Verwaltung vorbeizufahren und den neuen Personalausweis für sie abzuholen, erteilt die Person ihrem Bekannten für diese Handlung eine Vollmacht.

Was ist eine Untervollmacht Teil 1

Aber genauso handelt es sich um eine Vollmacht, wenn der Geschäftsführer eines Unternehmens einen Prokuristen zu seinem Vertreter bestimmt.

Was ist eine Untervollmacht? Teil 1 weiterlesen

Antrag auf Befreiung vom Rundfunkbeitrag stellen – FAQ, Teil 2

Antrag auf Befreiung vom Rundfunkbeitrag stellen – FAQ, Teil 2

Früher erhob die Gebühreneinzugszentrale – kurz GEZ – die Rundfunkgebühr. Sie berücksichtigte, ob und welche rundfunkfähigen Geräte in einem Haushalt vorhanden waren. Inzwischen kümmert sich der Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio um den Rundfunkbeitrag.

Antrag auf Befreiung vom Rundfunkbeitrag stellen - FAQ, Teil 2

Ihn muss jeder Haushalt bezahlen, und das unabhängig von den vorhandenen Geräten. Dabei beläuft sich der Rundfunkbeitrag derzeit auf 17,50 Euro monatlich.

Antrag auf Befreiung vom Rundfunkbeitrag stellen – FAQ, Teil 2 weiterlesen

Antrag auf Befreiung vom Rundfunkbeitrag stellen – FAQ, Teil 1

Antrag auf Befreiung vom Rundfunkbeitrag stellen – FAQ, Teil 1

Früher war es die Gebühreneinzugszentrale, kurz GEZ, heute ist es der Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio. Und was früher die Rundfunkgebühren waren, ist inzwischen der Rundfunkbeitrag. Doch nicht nur die Namen haben sich geändert.

Antrag auf Befreiung vom Rundfunkbeitrag stellen - FAQ, Teil 1

Die wichtigste Änderung soll der Slogan für das Beitragssystem der Rundfunkanstalten beschreiben. Er lautet: “Einfach. Für alle.” Damit ist gemeint, dass der Rundfunkbeitrag in jedem Haushalt erhoben wird und dabei als einmaliger Beitrag alle vorhandenen Geräte (einfach) und alle Haushaltsmitglieder (für alle) umfasst.

Antrag auf Befreiung vom Rundfunkbeitrag stellen – FAQ, Teil 1 weiterlesen

Gegen untergeschobenen Stromvertrag wehren – Infos und Tipps

Gegen untergeschobenen Stromvertrag wehren – Infos und Tipps

Um neue Kunden zu gewinnen, setzen einige Energielieferanten auf zweifelhafte Methoden. Im Direktvertrieb schieben sie Verbrauchern einfach Stromverträge unter, ohne dass die Verbraucher einem Neuvertrag zugestimmt oder eine Vollmacht zur Kündigung des bestehenden Vertrags erteilt hätten.

Gegen untergeschobenen Stromvertrag wehren - Infos und Tipps

Oft fehlt es sogar schon an der Einwilligung, überhaupt zu Werbezwecken angerufen zu werden. Doch einen ungewollten Anbieterwechsel muss der Verbraucher nicht hinnehmen. Vielmehr kann er sich gegen einen untergeschobenen Stromvertrag wehren.

Gegen untergeschobenen Stromvertrag wehren – Infos und Tipps weiterlesen

Handyvertrag im Laden: Infos zum Produktinformationsblatt

Handyvertrag im Laden: Infos zum Produktinformationsblatt

Die Auswahl an Mobilfunktarifen ist riesig. Doch längst nicht jeder Kunde findet sich in dem Sammelsurium aus Übertragungsgeschwindigkeiten, Datenvolumen, Zugangsdiensten und zusätzlichen Extras zurecht.

Handyvertrag im Laden Infos zum Produktinformationsblatt

Und die Beratung im Handyladen bringt ihn auch nicht immer unbedingt weiter. Damit der Kunde die Chance hat, einen Mobilfunktarif zu finden, der zu seinen Bedürfnissen passt, soll deshalb das sogenannte Produktinformationsblatt Hilfestellung bieten.

Handyvertrag im Laden: Infos zum Produktinformationsblatt weiterlesen

Haftpflicht- und Krankenversicherung für Tiere: Infos und Tipps

Haftpflicht- und Krankenversicherung für Tiere: Infos und Tipps

Haustiere sind treue Weggefährten und für viele Menschen ist ein Leben ohne Hund, Katze, Meerschweinchen & Co. undenkbar. Doch ein Haustier kostet Geld. Dabei beschränken sich die Ausgaben nicht nur auf die Anschaffung, das Futter und die Ausstattung.

Haftpflicht- und Krankenversicherung für Tiere Infos und Tipps

Vielmehr fallen auch Kosten beim Tierarzt an. Zudem kann ein Tier Schaden anrichten, etwa wenn der Hund ausbüchst und jemanden beißt, der Kater Nachbars Rassekatze nicht widerstehen kann oder das Kaninchen Türrahmen und Kabel anknabbert.

Haftpflicht- und Krankenversicherung für Tiere: Infos und Tipps weiterlesen

Was ist Dynamic Pricing?

Was ist Dynamic Pricing?

Der Boom des Online-Shoppings ist ungebrochen. Schließlich ist die Auswahl riesig, die Angebote lassen sich gut miteinander vergleichen und die Online-Shops haben rund um die Uhr geöffnet. Verschiedene Bezahlmöglichkeiten machen die Abwicklung einfach und nach dem Stöbern in den virtuellen Verkaufsregalen wird die Bestellung ganz bequem nach Hause geliefert.

Was ist Dynamic Pricing

Kein Wunder also, dass viele Nutzer die Möglichkeit, im Internet auf Shopping-Tour zu gehen, nicht mehr missen möchten.

Was ist Dynamic Pricing? weiterlesen

Die wichtigsten Infos zum Trennungsjahr, Teil 3

Die wichtigsten Infos zum Trennungsjahr, Teil 3

In keiner Ehe läuft es immer nur rosig. Höhen und Tiefen sind normal und gehören zum (Ehe-)Leben dazu. Doch manchmal hat eine Krise zur Folge, dass das Ehepaar entscheidet, den gemeinsamen Weg nicht fortzusetzen. Nun bedeutet die Trennung aber nicht nur das Aus für die Partnerschaft. Vielmehr müssen eine Reihe weiterer Dinge geklärt werden.

Die wichtigsten Infos zum Trennungsjahr

Die Wohnverhältnisse, die Finanzen oder der künftige Umgang mit den Kindern zum Beispiel. Und spätestens wenn das Thema Scheidung Gestalt annimmt, steht mit dem Trennungsjahr noch ein weiterer wichtiger Punkt im Raum.

Die wichtigsten Infos zum Trennungsjahr, Teil 3 weiterlesen

Die wichtigsten Infos zum Trennungsjahr, Teil 2

Die wichtigsten Infos zum Trennungsjahr, Teil 2

Höhen und Tiefen gibt es in jeder Ehe. Doch manchmal kriselt es so sehr, dass letztlich die Entscheidung fällt, in Zukunft getrennte Wege zu gehen. Eine Trennung beendet aber nicht nur die Beziehung, sondern hat weitreichende Folgen.

Informationen zum Trennungsjahr

So muss zum Beispiel geklärt werden, wie es finanziell weitergeht, was mit der gemeinsamen Wohnung passiert und bei wem die Kinder wohnen sollen. Möchten die Eheleute Nägel mit Köpfen machen, wird vor der Scheidung dann noch ein weiterer Punkt zum wichtigen Thema: das Trennungsjahr.

Die wichtigsten Infos zum Trennungsjahr, Teil 2 weiterlesen