Mustervertrag Download

Mustervertrag Download

Der Mustervertrag für eine bestimmte Situation ist zwar einfach selbst erstellt. Trotzdem fühlen sich viele Menschen mit der eigenen Vorlage für solche Musterverträge nicht sicher und möchten sich einen Download für einen Vertrag kaufen. Hier sollte man jedoch sehr aufpassen, wo man diese Vorlagen kauft.

Idealer Weise greift man auch im Internet nur zu Angeboten, die von einem Anwalt bzw. einer entsprechenden Institution kommen.

Einen Download von einem Mustervertrag zu nutzen, kann seine Vor- und Nachteile haben. Denn wie alles im Leben, gibt es eben auch hier seine zwei Seiten. Zu den Vorteilen kann man sicher eindeutig zählen, dass es sehr schnell gehen kann, dass man die entsprechenden Vorlagen mit einer „online“ Zahlung herunterladen und ausdrucken kann.

Außerdem kann man, an der richtigen Stelle, auch hochwertige Vorlagen zu einem günstigen Preis erwerben, für die man bei einem Anwalt ggf. mehrere Hundert Euro ausgeben müsste. Zum Nachteil gehört jedoch, dass es keine Garantie dafür gibt, das der „Wunschanbieter“ auch wirklich auf dem neuesten Stand ist und die Verträge noch geltendem Recht entsprechen.

Außerdem muss bei wichtigen Verträgen in der Regel trotzdem ein Anwalt bzw. Notar hinzugezogen werden. Dieser muss dann die „Rechtsgültigkeit“ eines Vertrages bescheinigen. Zum Beispiel in einem Immobilienkauf, wird man nicht drum herum kommen, diesen Notar auch einzuschalten. Falls der Mustervertrag aus dem Internet, dann doch Fehler enthält, wird es richtig teuer ihn zu korrigieren oder sich einen neuen schreiben zu lassen. Für den Download muss man in der Regel Geld zahlen. In der Regel hat man aber keine Möglichkeit, sich die „vollen“ Vorlagen anzusehen, die man sich kaufen möchte. Man sucht sich seinen Mustervertrag nur nach dem „Thema“ aus, um das es geht.

Dabei kann man auch vorher nicht abschätzen, ob man diesen Vertrag tatsächlich so gebrauchen kann, wie er geliefert wird. Nur in den seltensten Fällen, machen sich die Anbieter auch die Mühe, eine Art „Screenshot“ zur Verfügung zu stellen, mit dem man einen ersten Überblick gewinnen kann.

Der Grund dafür ist einfach, dass es a) viele Betrüger gibt, die damit nur Geld scheffeln wollen. b) die Anbieter um ihre „Verträge“ fürchten, die ja geklaut werden könnten um damit an anderer Stelle auch Geld zu verdienen und es füttert ja keiner gerne die Konkurrenz.

Jeder Download im Internet hat seine Grenzen und natürlich gibt es immer auch jemanden, der diese Informationen und Daten bereit stellt um damit zu verdienen. Auf welche Weise das letztendlich geschieht, kann aber sicher kaum ein Anwender wirklich durchschauen. Deshalb sollte man vor allem mit seinen persönlichen Daten sehr vorsichtig sein.

Mehr Anleitungen, Tipps und Vorlagen für Verträge:

Teilen:

Kommentar verfassen