Mustervertrag Garage

Mustervertrag Garage

Sicher kennen viele Menschen das Problem mit den Parkplätzen und möchten einen sicheren Unterstellplatz für das eigene Auto finden. Natürlich kann sich nicht jeder auch eine eigene Garage erlauben, weshalb man sich ggf. eine Vorlage für einen Mustervertrag bereithalten sollte, falls man eine Garage mieten möchte. Die Musterverträge für so eine Miete kann man sehr einfach auch selbst gestalten.

Hier mal ein Beispiel: 

Mustervertrag Garagenvermietung 

Hiermit wird zwischen (Vermieter + Personalien) im folgenden Vermieter und (Mieter + Personalien) im folgenden Mieter, ein Mietvertrag für eine Garagennutzung zum (Datum) geschlossen.

§1 Gegenstand des Vertrages ist die Garage in (Anschrift), mit einer Größe von XY qm.

§2 Als Mietzins wird die Summe von X,- Euro zzgl. Stromkosten monatlich vereinbart.

§3 Mit Abschluss des Vertrages übergibt der Vermieter dem Mieter die Garagenschlüssel in x-facher Ausfertigung.

§4 Der Mieter verpflichtet sich, den vereinbarten Mietzins jeweils zum 3. Werktag eines Monats auf folgendes Konto zu überweisen:…

§5 Die beigefügte Hausordnung ist vom Mieter einzuhalten.

§6 Als sonstige Vereinbarungen, gelten folgende Vertragsbestandteile: …

§7Salvatorische Klausel

Ort, Datum

Unterschrift Vermieter                                   

Unterschrift Mieter 

Gerade wenn es um eine „private“ Vermietung einer Garage geht, kann das schon völlig ausreichen. Allerdings sollte man auch hier daran denken, dass jeder Vertragspartner ein „Original“ vom Vertrag bekommt. Die Vorlage für die Musterverträge muss deshalb immer auch noch vor der Unterschrift doppelt ausgedruckt werden. Damit Mieter und Vermieter ein „Original“ mitnehmen können.

Als Vermieter muss man zusätzlich noch beachten, dass ggf. die Einnahmen aus so einer Vermietung versteuert werden müssen. Deshalb sollte man auch sehr genau prüfen, ob man hier ggf. sogar schon gewerblich handelt. Falls das der Fall ist, kann sogar die Umsatzsteuer fällig werden.  

Mehr Anleitungen, Tipps und Vorlagen für Verträge:

Kommentar verfassen