Der Mustervertrag arrow Mustervertrag Firma arrow Mustervertrag stille Gesellschaft

Suche

Translation

Benutzerdefinierte Suche
Bookmark Homepage
 
 
Mustervertrag stille Gesellschaft E-Mail

Mustervertrag stille Gesellschaft

Für eine stille Gesellschaft, braucht man als Gesellschafter eigentlich nur Kapital. Grundsätzlich ist der „Mustervertrag“ dazu, eigentlich ein „Darlehensvertrag“, bei dem man durch die Vorlage der Musterverträge, jedoch keine Rückzahlung erhält, sondern an den Gewinnen des Unternehmens beteiligt wird.  Bevor man sich eine stille Beteiligung an einer Gesellschaft erwirbt, sollte man daran denken, dass diese Beteiligung, lediglich beinhaltet, dass man Kapital zur Verfügung stellt. Als Gesellschafter hat man jedoch kaum oder gar kein Mitspracherecht, wenn es um die Führung oder Ausrichtung des Unternehmens geht. Wenn es also etwas im Unternehmen gibt, das man ggf. als ein zu hohes Risiko für seine Investition betrachtet, kann man kaum etwas dagegen tun, wenn es dem gemeinsamen Mustervertrag entspricht. Für die Unternehmer, die sich eine stille Beteiligung in die eigene Gesellschaft holen, hat das natürlich auch seine Vorteile.

Dabei haben sie eben ihr Kapital, mit dem sie das Unternehmen am Laufen halten können, ohne das sich jemand in die alltäglichen Geschäftsabläufe einmischt und bei der Gestaltung der Geschäfte mitmischen will. Oft findet man diese Beteiligung sicher nicht. Dafür gibt es zwei einfache Gründe. Zum einen möchten Teilnehmer in einer stillen Gesellschaft ja meist auch nicht, dass man von dieser „Teilnahme“ weiß. Zum anderen ist es aber auch so, dass es für die Geldgeber ein wesentlich höheres Risiko bedeutet, wenn sie ihr Geld einfach jemandem zur Verfügung stellen ohne weiterhin Einfluss darauf zu haben. Deshalb ist zumindest bei den Investoren eine stille Gesellschaft nicht immer wirklich beliebt. In einer stillen Gesellschaft kann man aber natürlich auch noch andere Dinge vereinbaren. So ist gerade bei Existenzgründern, die sich eine stille Gesellschaft in das Haus holen oft auch üblich, dass sie sich von entsprechend Qualifizierten Geldgebern bei dem Einstieg begleiten lassen, damit sie erst einmal „in die Gänge“ kommen.

Aber auch die Investoren haben dann den Vorteil, dass sie die Situation und den „Gesellschafter“ der das Geld entgegennimmt etwas besser einschätzen können. Ist dieser in der Lage, dass Unternehmen auch wirklich erfolgreich weiter zu führen, so können stille Gesellschafter, sich ohne weiteren großen Aufwand einfach zurücklehnen und darauf warten, dass ihr Geld für sie arbeitet. Existenzgründer sollten jedoch sehr genau darauf achten, wenn sie sich als so einen stillen Gesellschafter in das Unternehmen holen. Denn es kann auch für die „Geld-Nehmer“ zu einer bösen Überraschung kommen, wenn sie sich mit ihrer Geschäftsidee an die falsche Person wenden und dann auch noch auf deren Hilfe „vertrauen“.

 

Themen
Fragen - Antworten und Tipps um die Stromsperre zu vermeiden
Fragen, Antworten und Tipps um die Stromsperre zu vermeiden Verbraucher, die nicht mehr in der Lage sind, ihre Stromrechnung zu bezahlen, ha...
Mustervertrag Blog
Der Mustervertrag Blog Willkommen auf den Mustervertrag Blog, mit aktuellen Nachrichten und Meldungen über Verträge, Vorlagen f&uu...
Die wichtigsten Tipps zum Handyvertrag
Die wichtigsten Infos und Tipps rund um den Handyvertrag Während das Handy vor etwa 15 Jahren noch zu den besonderen Luxusartikeln geh&...
Tipps - Wohnwagen und Wohnmobil rechtmässig richtig überwintern
Tipps und Infos: Wohnwagen und Wohnmobil richtig (rechtmäßig) überwintern Campingurlaub ist keineswegs eine neue Erfindung,...
Fehler in Kaufvertraegen
Die schlimmsten Fehler in Kaufverträgen Ein Kaufvertrag wird immer dann abgeschlossen, wenn sich zwei Parteien darauf einigen, die Eige...

Artikel speichern

Bookmark and Share

PDF-Download

Vertragsmuster PDF

Umfrage

Sie suchen Musterverträge...?
 

mehr Artikel

Vertragsfallen im Fitnessstudio Vertragsfallen im Fitnessstudio Gerade im Frühling und im Sommer verzeichnen Fitnessstudios einen regen Zulauf. Dies ist auch durchaus nachvollziehbar, denn spätestens, wenn die Urlaubs- und Badesaison beginnt, sollten die Winterpölsterchen wieder verschwunden sein. Außerdem setzen die Wärme und die Sonnenstrahlen Energien frei, so dass der gute Vorsatz, sportlich aktiver zu werden und mehr für die Gesundheit und die Kondition zu tun, jetzt irgendwie leichter umzusetzen scheint. Der entsprechende Vertrag scheint auf den ersten Blick in Ordnung zu sein und wird in vielen Fällen voller Tatendrang unterzeichnet.    Ganzen Artikel...

Fragen und Antworten zu Inkassounternehmen Die wichtigsten Fragen und Antworten zu InkassounternehmenInkassounternehmen sind Unternehmen, die die Dienstleistung anbieten, Geld von einem Schuldner für einen Gläubiger einzutreiben.Nun sind aber keineswegs alle Inkassounternehmen seriös und vor allem wer das erste Mal mit einem Inkassounternehmen zu tun hat, weiß oft nicht, wie er sich richtig verhalten soll.   Ganzen Artikel...

Vertrag von Lissabon 2-Säulen-Modell bei dem Vertrag von Lissabon Nicht nur Handel, Gewerbe und Privatpersonen arbeiten mit Verträgen, sondern auch die EU. Der Vertrag über die Europäische Union wurde am 07. Februar 1992 in Maastricht vom Europäischen Rat unterzeichnet. Kernpunkte dieses Vertrages waren neben der Darstellung der EU als übergeordneten Verbund die gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik und die Kooperation in den Bereichen Justiz und Inneres.    Ganzen Artikel...

Fragen und Antworten zum neuen Widerrufsrecht Die wichtigsten Fragen und Antworten zum neuen Widerrufsrecht Der Online-Handel ist gefragt wie nie zuvor. Schließlich ist es ja auch überaus komfortabel, rund um die Uhr weltweit einkaufen zu können und sich die bestellten Waren bequem nach Hause liefern zu lassen. Zudem sind im Internet oft Schnäppchen möglich, denn die Onlineshop-Betreiber können die Kostenersparnisse, die sie durch beispielsweise reduzierte Personal-, Lager- oder Mietkosten einsparen, an ihre Kunden weitergeben. Gleichzeitig kommen mit dem blühenden Online-Handel aber auch zahlreiche Fragen auf, sowohl auf Seiten der Kunden als auch auf Seiten der Anbieter.    Ganzen Artikel...

Arbeitsvertrag mit den Ehepartner Infos und Mustervertrag: Arbeitsvertrag mit/für den Ehepartner Vor allem in kleinen und mittelständischen Betrieben ist es üblich, dass der Ehepartner mitarbeitet. Grundsätzlich können die beiden Eheleute dann wählen, auf welcher Basis die Mitarbeit erfolgen soll. Eine Möglichkeit ist, dass die Mitarbeit unentgeltlich auf familienrechtlicher Basis erfolgt. Die andere Möglichkeit besteht darin, einen Arbeitsvertrag mit dem Ehepartner abzuschließen, wobei diese Möglichkeit beiden Seiten Vorteile bringt.   Ganzen Artikel...

Tipps zur Auslandskrankenversicherung Die wichtigsten Infos und Tipps zur Auslandskrankenversicherung Rund um das Thema Reisen und Urlaub stehen eine ganze Reihe unterschiedlicher Versicherungen zur Auswahl. Einige davon sind auch tatsächlich wichtig und nützlich, auf andere hingegen kann getrost verzichtet werden. Zu den sehr häufig abgeschlossenen Versicherungen gehört beispielsweise die Reiserücktrittsversicherung. Sie springt ein, wenn der Urlaub nicht wie geplant angetreten werden kann und ist vor allem dann sinnvoll, wenn ein teurer Urlaub schon lange im Voraus gebucht wird oder eine Reise mit Kindern geplant ist.   Ganzen Artikel...

Tipps zum Kuendigen eines Versicherungsvertrages Die wichtigsten Infos und Tipps zum Kündigen eines Versicherungsvertrages Vermutlich hat jeder gleich mehrere Versicherungen abgeschlossen. Neben den Pflichtversicherungen, zu denen unter anderem die Kfz-Haftpflichtversicherung gehört, können dies beispielsweise eine Privathaftpflicht-, eine Berufsunfähigkeits-, eine Unfall-, eine Rechtsschutz-, eine Hausrat- oder eine Lebensversicherung sein. Nun kann es aber durchaus Sinn machen, einen bestehenden Versicherungsvertrag zu kündigen.    Ganzen Artikel...



Tipps fuer eine erfolgreiche Mahnung Die wichtigsten Tipps für eine erfolgreiche Mahnung Leider kommt es immer wieder vor, dass Rechnungen nicht bezahlt und ausstehende Forderungen nicht beglichen werden. Um Verlusten durch den Ausfall von Forderungen entgegenzuwirken, wird es dann notwendig, Mahnungen zu erstellen, wobei der Unternehmer in den meisten Fällen nicht in der Lage oder gewillt sein wird, Rücksicht darauf zu nehmen, ob der Kunde lediglich vergessen hat, die Rechnung zu bezahlen oder die Rechnung nicht bezahlen möchte oder kann. Damit eine Mahnung letztlich erfolgreich sein kann, müssen schon im Vorfeld die Voraussetzungen dafür geschaffen werden. Ganzen Artikel...

Vertrag Statistik

Mitglieder: 1
News: 218
Weblinks: 5

Bei Mustervertrag Online

Aktuell 5 Gäste online