Der Mustervertrag

Suche

Translation

Bookmark Homepage
 
 
Themen
Tipps - Wohnwagen und Wohnmobil rechtmässig richtig überwintern
Tipps und Infos: Wohnwagen und Wohnmobil richtig (rechtmäßig) überwintern Campingurlaub ist keineswegs eine neue Erfindung,...
Geheimhaltungsvereinbarung
Mustervetrag: Geheimhaltungsvereinbarung Bei einer Geheimhaltungsvereinbarung handelt es sich um einen Vertrag, in dessen Rahmen Vereinbarun...
Tipps - laufende Verträge prüfen und Sparpotenzial erkennen
Infos und Tipps: laufende Verträge prüfen und Sparpotenzial erkennen Vergleichsportale, aber auch Ratgeber und sogar ausgewiesene...
Fragen und Antworten zum P-Konto
Die wichtigsten Fragen und Antworten zum P-Konto Infolge des Gesetzes zur Reform des Kontopfändungsschutzes haben Bankkunden die Mö...
Die wichtigsten Punkte im Testament
Die wichtigsten Punkte, die unbedingt im Testament stehen sollten Es gibt zweifelsohne angenehmere Themen als den eigenen Tod. Dennoch ist e...
mehr Artikel
Die Schriftform beim gewerblichen Mietvertrag - 3 Urteile dazu Die Schriftform beim gewerblichen Mietvertrag - 3 Urteile dazu  Anders als bei einem herkömmlichen Mietvertrag für Wohnräume findet bei einem gewerblichen Mietvertrag das Mietrecht keine Anwendung in der bekannten Form. Stattdessen besteht bei einem Gewerbemietvertrag eine deutlich größere Vertragsfreiheit. Gleichzeitig fällt der Schutz für den Mieter sehr viel geringer aus.   Ganzen Artikel...

Fachinformationen zum Thema Garantie Fachinformationen zum Thema Garantie (Definition, Garantiearten, Abgrenzung zu Gewährleistung) Auch wenn sich der Begriff Garantie von einem altfränkischen Wort ableitet, das übersetzt soviel bedeutet wie sicherstellen oder gewährleisten, bedeuten Garantie und Gewährleistung nicht das selbe. Allgemein bedeutet Garantie, dass ein bestimmtes Handeln in einem bestimmten Fall zugesichert wird. Nun gibt es allerdings unterschiedliche Garantiearten, aus denen sich dann auch entsprechend unterschiedliche Verpflichtungen und Rechte ergeben.    Ganzen Artikel...

Wichtige hilfreiche Urteile für Autofahrer Einige wichtige und mitunter überaus hilfreiche Urteile für Autofahrer Vor allem kleinere Unfälle können jedem und jederzeit mal passieren. Gleichzeitig sind die meisten davon überzeugt, sich gut mit der Straßenverkehrsordnung und dem Verkehrsrecht auszukennen und über ihre Rechte und ihre Pflichten als Autofahrer Bescheid zu wissen. Kommt es nun zu einem Zwischenfall, ist der Schuldige oft recht schnell ausgemacht und zudem gibt es ja auch noch die eine oder andere Versicherung, die im Ernstfall einspringt.    Ganzen Artikel...

Regelungen im Arbeitsvertrag Die wichtigsten Regelungen im Arbeitsvertrag Ein Arbeitsvertrag bildet die Grundlage für das Arbeitsverhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer und hält die Rechte und Pflichten beider Seiten in schriftlicher Form fest. Dabei gleichen sich Arbeitsverträge in vielen Punkten, zunächst unabhängig davon, ob der Arbeitsvertrag für eine Vollzeit-, eine Teilzeit- oder eine geringfügige Beschäftigung abgeschlossen wird. Hier die wichtigsten Regelungen in einem Arbeitsvertrag.  Ganzen Artikel...

Tipps zur Ueberpruefung - Franchisevertrag Infos und Tipps zur Überprüfung von ein Franchisevertrag Beim Franchising handelt es sich um ein Geschäftsmodell, das sich in erster Linie durch eine enge, partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen dem Franchisegeber und dem Franchisenehmer kennzeichnet. Der Franchisegeber stellt ein unternehmerisches Gesamtkonzept zur Verfügung und unterstützt den Franchisenehmer bei der Planung, dem Aufbau, der Durchführung und der Kontrolle des Geschäftsbetriebs. Der Franchisenehmer erwirbt durch eine einmalige oder durch regelmäßige Zahlungen die Erlaubnis, vertraglich genau definierte Rechte des Franchisegebers zu nutzen.    Ganzen Artikel...

Infos und Vorlage Buergschaftsvertrag Infos und Vorlage Bürgschaftsvertrag Von einer Bürgschaft wird dann gesprochen, wenn sich eine Person dazu verpflichtet, für die Schuld einer anderen Person gegenüber dem Gläubiger einzustehen, wenn der Bürgschaftsnehmer diesen Verpflichtungen selbst nicht mehr nachkommen kann. Dabei kommen Bürgschaften beispielsweise zur Absicherung von Krediten und Darlehen zum Einsatz oder auch im Zusammenhang mit der Anmietung von Wohnungen und somit letztlich immer dann, wenn der Bürgschaftsnehmer aufgrund mangelnder oder schlechter Bonität oder eines zu geringen oder nicht sicheren Einkommens eine zusätzliche Absicherung durch einen Dritten benötigt.  Ganzen Artikel...

Mustervorlage Vorsorgevollmacht Mustervorlage für eine einfache Vorsorgevollmacht Bei der Vorsorgevollmacht handelt es sich um eine Willenserklärung, durch die eine Person eine andere Person zu ihrem Vertreter ernennt. Tritt der Fall ein, dass der Vollmachtgeber seine Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann, wird der Bevollmächtigte zu seinem Vertreter im Willen, was bedeutet, dass der Bevollmächtigte rechtskräftig anstelle und im Namen des Vollmachtgebers entscheidet.   Ganzen Artikel...



Fragen zum Fernabsatzrecht Die wichtigsten Fragen und Antworten zum FernabsatzrechtDas Fernabsatzrecht regelt den Vertrieb von Waren und Dienstleistungen ohne direkten Kontakt zwischen dem Unternehmen und dem Verbraucher. Bis 2001 galt in diesem Zusammenhang das Fernabsatzgesetz, seit Januar 2002 wurde im Zuge der Schuldrechtsmodernisierung und der Umsetzung der europäischen Fernabsatzrichtlinie das Fernabsatzrecht in §312b bis §312d des Bürgerlichen Gesetzbuches verankert.   Ganzen Artikel...

Der Mustervertrag

Der Mustervertrag als Vorlage

Willkommen auf dem Portal für Musterverträge verschiedenster Themengebiete. Wie ein Mustervertrag als Vorlage, für einen Autokauf oder auch Mietverträge für Vermieter und Mieter. Des weiteren bieten wir Ihnen Berufsverträge und Finanzverträge, mit Tipps zur Vertrags-Norm und allgemeinen Hinweisen zu der Vertragsgestaltung

Musterverträge und Vertragsvorlagen

Der Mustervertrag gehört zu den häufig gesuchten Schriftstücken, im Internet. Dabei geht es dann vor allem darum, dass man sich die Kosten für eine Formulierung vom Anwalt sparen möchte. Auf diesen Seiten steht der eine oder andere „Mustervertrag“ für die unterschiedlichsten Situationen zur Verfügung. Allerdings sollte man grundsätzlich auch bedenken, dass es ggf. sinnvoll sein kann, diese auch mit „individuellen“ Daten zu ergänzen. Dabei kann kein Mustervertrag helfen, denn ein Handel ist in der Regel ja auch eine individuelle Situation. Hier gibt es noch mal eine Vorlage, die man für verschiedene Musterverträge verwenden kann. Im Vordergrund stehen dabei, die verschiedenen „Datentypen“, an die man bei der Erstellung des Vertrages denken muss.

Checkliste und Leitfaden zur Kündigung eines Vertrags:

Checkliste online bearbeiten und drucken

Checkliste um Verträge zu kündigen

Weiterführende Artikel, Tipps und Vorlagen: 

Kapitel 2:

Vertragsmuster, Vordrucke und Anleitungen für Verträge

 

Mustervertrag (Verkauf) 

Hiermit wird zwischen Käufer (Personalien) und Verkäufer (Personalien) folgendes vereinbart: 

§1 Der Käufer erwirbt vom Verkäufer, den „ARTIKEL“ zum Preis von „EURO“.

§2 Zum Artikel gehören folgende „GEGENSTÄNDE“ und „DIENSTLEISTUNGEN“.

§3 Als Zahlweise wird die „ÜBERWEISUNG“, „BARZAHLUNG“, etc. vereinbart.

§4 Der Kaufpreis wird mit der Vertragsunterschrift fällig.

§5 Der Empfang des Kaufpreises ist gesondert zu quittieren. 

 

Käufer (Datum, Unterschrift)                                              Verkäufer (Datum, Unterschrift) 

 

 

Die Formulierung der Musterverträge

Zu den Besonderheiten, an die man als Verkäufer unbedingt denken sollte, gehört immer auch, dass man die „Auszahlung“ des Kaufpreises gesondert quittieren lässt. Der Grund dafür ist, dass der „Käufer“ sonst auch mal mit dem „Kaufvertrag“ wedeln kann und die „Unterschrift des Verkäufers“ auch als „Quittungsbeleg“ für die geleistete Zahlung vorlegen kann. Hier ist deshalb für alle Musterverträge beim Verkauf sehr wichtig, dass man genau auf die Formulierung achtet.

Als Käufer, sollte man sehr darauf achten, wie der Artikel beschrieben wird. Damit man hinterher keine böse Überraschung erlebt, sollte man darauf achten, dass der Artikel möglichst detailliert beschrieben wird bzw. eine „Liste mit Details zum Kaufartikel“ in dem Vertrag integriert ist. Nur was genau in dem Vertrag beschrieben ist, kauft man auch. Deshalb ist dieses Detail, vor allem für die Käufer sehr wichtig.

 

Weiterführende Vertragsmuster, Vordrucke und Anleitungen:

Vertrag mit dem Online-Shop - darauf gilt es beim Online-Shopping zu achten
Arbeitsvertrag für Ehepartner
Die häufigsten AGB-Fallen im Überblick
Die wichtigsten Tipps zum Gebrauchtwagenkauf
Fragen und Antworten zum neuen Widerrufsrecht


Fragen und Antworten zum P-Konto
Die Vertragserfüllungsbürgschaft
Anleitung - So findet man den richtigen Anwalt
Die wichtigsten Punkte beim Verlagsvertrag
Die wichtigsten Punkte beim Vertriebsvertrag
Ungültige Klauseln im Mietvertrag

 

 

Thema: Der Mustervertrag

 

Artikel speichern

Bookmark and Share

PDF-Download

Vertragsmuster PDF

Umfrage

Sie suchen Musterverträge...?
 

Vertrag Statistik

Mitglieder: 1
News: 217
Weblinks: 5

Bei Mustervertrag Online

Aktuell 12 Gäste online